Sexuelle Übergriffe im Pflegealltag

Seminarbeschreibung:
Sexuelle Übergriffe sind in unterschiedlichen Ausprägungen und Facetten ein Bestandteil vieler sozialer- und pflegerischer Einsatzgebiete. Hierzu gehören Krankenhäuser, Seniorenheime, ambulante Pflegedienste, sowie auch Einrichtungen der Behinderten- und Sozialarbeit. Die Teilnehmer/innen erfahren in dieser Fortbildung, wie sie verbale  und körperliche sexuelle Belästigung differenzieren können und erlernen Verhaltens-weisen, um sich in bedrohlichen Situationen abgrenzen zu können.

Inhalte:
– Wie gehe ich als Pflegekraft mit sexueller Belästigung um
– Umgang mit Respekt und Wertschätzung
– Reflexion der beruflichen Rolle und des eigenen Handelns
– Das Recht auf eigene Grenzziehung
– Beschäftigtenschutzgesetz
– Techniken und helfendes Eingreifen
– Prävention und Maßnahmen im Team

Lernziele:
Individuelle Wege erlernen, um sexuelle Übergriffe zu unter-binden und größere Sicherheit erlangen im Umgang mit sexuellen Übergriffen.

Anzahl der Stunden:
Tagesseminar zu je 8 Unterrichtseinheiten zu 45 Minuten

Zielgruppe:
Alle im sozialen und pflegerischen Bereich tätige Menschen

Anmerkungen:
Seminarunterlagen werden gestellt
Teilnehmerbescheinigungen werden ausgehändigt