Verbale Übergriffe *NEU 2019*

 Verbale  Übergriffe  und auch sexuelle Übergriffe in Pflegebeziehungen sind Grenzverletzungen  in unterschiedlicher Ausprägung und leider heute auch ein Bestandteil“ sozialer –und pflegerischer Einrichtungen.

Wie gehe ich mit verbalen Übergriffen im Arbeitsalltag  um? Wann fängt Belästigung an? Im Seminar geht es unter anderem um die Auseinandersetzung mit den Auswirkungen, Auslösern und Ursachen von verbalen Übergriffen, sowie auch der Frustration und der Hilflosigkeit, die dadurch entsteht. Im Seminar erfahren die Teilnehmer /innen, wie Sie diese Situationen schnell wahrnehmen und  Übergriffe erkennen und Handlungsstrategien  lernen.  Sie erfahren in der Fortbildung, wie sie verbale und auch körperliche Übergriffe differenzieren können und lernen Verhaltensweisen, die Sie dazu befähigen, sich in unverschämten und bedrohlichen Situationen abgrenzen zu können.

Ziel:

  • Individuelle Wege erlernen, um verbale Übergriffe zu unterbinden und Sicherheit im Umgang der Kommunikation zu erlangen.
  • Erwerb von möglichen Handlungsstrategien und Maßnahmen in individuellen Situationen

Inhalte:

  • Wie gehe ich als Mitarbeiterin mit verbalen Übergriffen um?
  • Das Recht auf eigene Grenzziehung
  • Umgang mit Nähe und Distanz
  • Techniken gegen verbale oder auch körperliche  Übergriffe und kompetentes Eingreifen
  • Kontern zur rechten Zeit

Anzahl der Stunden:

Ein – oder zweitägiges Seminar

Zielgruppe :

Alle Personen in Unternehmen

Anmerkungen:

Seminarunterlagen werden gestellt